Für Eltern mit Kindern bieten wir an allen Standorten der Sozial- und Jugendhilfedienste vielfältige Unterstützung in familiären Belastungs-, Konflikt- und Krisensituationen. Im Betreuungssetting wird flexibel mit den Eltern, den Kindern und der gesamten Familie gearbeitet.
Unser Ziel ist die ganzheitliche Stärkung der Interaktion, Kommunikation und Bindung in der Familie und die Förderung einer elterlichen Erziehungskompetenz. Wir fördern die individuelle und soziale Entwicklung der Kinder und geben praktische Unterstützung bei allen Themen der Alttagsbewältigung.

Nähere Informationen:

Wohnungsnotfallhilfe
Bei drohender Wohnungslosigkeit bieten wir Eltern im Rahmen des Wohnungserhalts und der Wohnungserlangung fachgerechte Unterstützung bei der Sicherung ihres Wohnraums oder bei der Suche nach einem neuen Zuhause. Im Betreuten Einzelwohnen erhalten Alleinerziehende, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind eine temporäre Unterkunft für sich und ihre Kinder. Im Rahmen der Betreuung sollen Kompetenzen zum Erhalt einer Wohnung erlangt und eigener Wohnraum gefunden werden.
Informationen zu den Paragraphen:

WOHNRAUMSICHERUNG

In Notsituationen versorgen wir alleinerziehende Eltern kurzfristig mit Wohnraum. Darüber hinaus unterstützen wir bei Mietschulden, drohendem Wohnungsverlust und sichern finanzielle Ansprüche.

ALLTAGSBEWÄLTIGUNG

Wir leisten praktische Unterstützung in allen Bereichen des Alltags und geben Eltern Hilfe zur Selbsthilfe durch die Erschließung ihrer persönlichen, familiären und sozialräumlichen Ressourcen.

ERZIEHUNGSHILFE

Wir fördern die eigenen Erziehungskompetenzen durch Beratung und praktische Begleitung. Die individuelle und soziale Entwicklung der Kinder stehen dabei im Zentrum unserer Arbeit.
Auch unter Corona-Bedingungen sind wir für Sie da!

Die aktuellen Entwicklungen zwingen auch uns, persönliche Kontakte zu reduzieren und unsere Abläufe zu verändern. Auf der anderen Seite benötigen Menschen in unseren Angeboten gerade jetzt vielfältige, persönliche Unterstützung.

Wir halten daher alle Angebote weitestmöglich aufrecht:

  • Unsere Sozial- und Jugendhilfedienste nutzen E-Mails und Chats, Telefon- und Videogespräche - wir halten immer den persönlichen Kontakt. Alle Standorte gewährleisten die zügige Bearbeitung von Anfragen und stellen weiterhin auch die rasche Unterbringung in Trägerwohnungen sicher.

  • Unser Rambler Studio Berlin ist von Montag bis Freitag von 11-18 Uhr geöffnet. Es wird um eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail gebeten, um alle Hygieneschutzmaßnahmen einhalten zu können.

  • Housing First Berlin ist wie immer für alle Teilnehmer*innen im Einsatz. Neuaufnahmen können sich aber evtl. etwas verzögern.

  • Unser Haus Nostitzstraße stellt den 24/7 Betrieb sicher.

  • Unsere Notübernachtung für Frauen in der Rathenower Straße im Rahmen der Kältehilfeist ist seit dem 01.10.2020 geöffnet. Im Vergleich zum Vorjahr musste die Platzzahl leider verringert werden, da strenge Hygieneschutzmaßnahmen eingehalten werden müssen.

Die Geschäftsstelle ist für Sie mit allen Abteilungen über die gewohnten Wege erreichbar. Wir danken unseren Mitarbeitenden, dass sie dies unter den erschwerten Bedingungen ermöglichen und den Menschen in unseren Hilfen für ihr Verständnis.

Wir wünschen allen Menschen in Berlin, dass sie gut durch diese schwierige Zeit kommen!

Unsere allgemeine Anfragemöglichkeit

Anfrage ohne Standort

Unsere Sozial- und Jugendhilfedienste

Charlottenburg-Wilmersdorf

E-Mail:
ncc@neuechanceberlin.de

Ansprechpersonen:
Marc Fahrenkrog & Katrin Salloch

Standort Bismarckstraße

Adresse:
Bismarckstraße 4
10625 Berlin

Telefon:
+49 30 367 02 47 - 100

Standort Danckelmannstraße

Adresse:
Danckelmannstraße 14
14059 Berlin

Telefon:
+49 30 364 101 60