Aktuelles

Klara Geywitz, Katja Kipping und Elke Breitenbach und Mitarbeiterinnen von Housing First zur Eröffnung in der Samoastrasse

Vom Modellprojekt zum Leitmotiv

Housing First Berlin wächst. Nach dem Ende der Modellprojektphase wurde das Angebot nun mit einem weiteren Standort und weiteren Teammitgliedern ausgebaut. Zur Eröffnungsfeier am 14.10.2022 des neuen Büros in der Samoastraße in Berlin-Wedding kamen viele unterschiedliche Gäste, u.a. auch Bundesbauministerin Klara Geywitz und Berlins Sozialsenatorin Katja Kipping.

Neue Chancen durch sichere Wohnperspektiven

Nach einer detaillierten Evaluation des Jahres 2021 haben wir unseren Tätigkeitsbericht veröffentlicht. Und wir freuen uns mitteilen zu können, dass so viele Menschen wie noch nie eine gesichterte Wohnperspektive erlangen konnten.

Bewegung & Begegnung: Das waren die ersten INKLUSIVEN SPORTTAGE in Berlin

Endlich! Letzten Donnerstag und Freitag fanden die INKLUSIVEN SPORTTAGE statt. Zwei Tage voller „Spirit of the Game“ aus Inklusion und Toleranz, Teamgeist und Fairplay. Den kompletten Bereicht zur Veranstaltung findet ihr auf der Webseite unseres Verbunds sozial.berlin.

Internet, Medienkompetenz und Inklusion für wohnungslose Menschen

Unser Projekt DIGITALES ZUHAUSE hat den Preis für digitales Miteinander gewonnen! Damit hat die hochkarätige Jury ein wichtiges Zeichen für die digitale Teilhabe wohnungsloser Menschen gesetzt und die Arbeit unserer Kolleg*innen gewürdigt.

 

 

Abschluss der Kältehilfe 2022: Sind wir auf dem richtigen Weg, um Obdachlosigkeit zu beenden?

Auch in diesem Jahr wurde ein Großteil der Kältehilfeangebote zum 31. März beendet. Auf zwei Veranstaltungen wurde dies zum Anlass genommen, um über die Rolle von niedrigschwelligen Angeboten bei der nachhaltigen Überwindung von Obdachlosigkeit zu sprechen. Mit dabei waren u.a. Katja Kipping (Berliner Sozialsenatorin) und Dr. Ursula Schoen (Direktorin des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg - DWBO).

Selbstbestimmtes Wohnen - neue Perspektiven

 Seit dieser Woche begleitet die Neue Chance das Hausprojekt Habersaathstraße mit einem eigenen Standort direkt im Haus. Mit einem offenen und freiwilligen Beratungsangebot unterstützt ein Team aus Fachkräften die Hausgemeinschaft beim Zusammenleben und berät die einzelnen Bewohnenden zu individuellen Anliegen.