Ganzheitliche Betreuung


Das Wohnheim Nostitztsraße nimmt wohnungslose, chronisch alkoholabhängige Männer auf. Die Einrichtung bietet suchtakzeptierende Betreuung und Pflege sowie Angebote zur Tagesgestaltung. Zum überwiegenden Teil bedürfen die Bewohner aufgrund ihrer physischen und psychischen Beeinträchtigungen einer ganzheitlichen Betreuung.

Diese Betreuung leistet ein multi-professionelles Team aus Sozialarbeiter*innen, Pfleger*innen und anderen Betreuungskräften. Zusätzlich gibt es eine enge Kooperation mit dem Sozial- und Pflegedienst Kreuzberg der Diakonie.

Die Herangehensweise des Wohnheims orientiert sich an der Verbesserung bzw. Erhaltung der individuellen Lebensqualität. Wenn gewünscht und notwendig, können die Bewohner im Haus Nostitzstraße ein dauerhaftes Zuhause finden.

Das Haus verfügt über 46 Wohnplätze, davon 38 Einzel- und 4 Doppelzimmer.

Gebäudeansicht von vorn der Unterkunft Nostitzstraße als schwarz-weiß Fotografie.

Kontakt

E-Mail:
nostitz@neuechanceberlin.de

Ansprechperson:
Ulrich Davids

Adresse:
Nostitzstraße 6/7
10961 Berlin

Telefon:
+49 30 69 50 95 69

Verkehrsverbindung: Mehringdamm (U6, U7, Bus 140, Bus M19)
Die Einrichtung wurde 1999 von Pfarrer Ritzkowsky gegründet und bis Juni 2020 von der Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion betrieben. Zum 01.07.2020 erfolgte der Betriebsübergang in die Trägerschaft durch die Neue Chance gGmbH.

Die Finanzierung erfolgt nach dem Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetz Berlin (ASOG).
Unsere Bewohner sind alkoholkrank und ihr Gesundheitszustand ist oft nicht gut. Das Haus Nostitzstraße schließt nicht nur eine suchtaktzeptierende Versorgungslücke in Berlin. Es ist auch ein Ort, an sich die Bewohner wohl fühlen, neue Freundschaften finden und auf Wunsch ein dauerhaftes Zuhause finden.